Im Linuxtreff haben wir schon länger darüber gesprochen, dass etwa 170 gebrauchte PC’s als Spende zur Verfügung stehen sollen. Einzelheiten darüber sind aber nicht bekannt. Allenfalls, das die PC’s ohne Festplatten daherkommen. Damit scheint eine schnelle Inbetriebnahme zunächst nicht möglich zu sein

Aus der Presse war dann zu erfahren, dass die Diakonie Mülheim die PC's erhalten hat.

Dann stellte sich die große Frage, wie die PC’s wieder flott gemacht werden können. Für den Linuxtreff stellt das überhaupt kein Problem dar. 

Letzendlich konnte der Linuxtreff mit Sach- und Fachverstand einen Fahrplan für die Installation auf den Festplatten erstellen. Nach diesem Muster haben die Mitstreiter des Linuxtreff’s die Festplatten mit dem aktuellen Linux-Betriebssystem – LinuxMint 20 versorgt und anschließend die Festplatten in die PC’s eingebaut. Bis zum Jahresende 2020 wurden so schon 100 voll funktionsfähige PC’s mit aktuellster Software wieder an die Diakonie zurückgegeben.

Damit der neue Nutzer den PC in Betrieb nehmen kann, ist eine Personalisierung erforderlich. Dabei ist es egal, ob der PC durch die Diakonie oder einen anderen Berechtigten in Betrieb genommen wird. Für den ersten Schritt hat der Linuxtreff hier auch eine Kurzanleitung erstellt.

Der Linuxtreff steht auch weiterhin mit fachkundiger Beratung zur Verfügung.

Nachfolgend die Links zu den Dokumenten:

Beschreibung Link
Anleitung Erstellung der Festplatten OEM Install Fahrplan
Anleitung zum ersten PC-Start Install Anleitung Nutzer
Kurzanleitung Install Zoom und MS Teams Install Zoom und MS Teams
Link zur Diakonie Mülheim an der Ruhr Hier klicken

Die  Mülheimer Woche hat in der Ausgabe vom 27.02.2021 über die Aktion berichtet. 

https://linuxtreff-muelheim.de/lt/data/uploads/presse_muelheimer_woche/20210227_mw_diakonie.pdf


Zuletzt aktualisiert:  28.02.2021

© 2021 - Linuxtreff Mülheim an der Ruhr

Erstellt mit: GetSimple CMS